Liegebummler – Weltreise mit dem Liegerad
USA – Utah´s Berge und Wüsten via Rad

USA – Utah´s Berge und Wüsten via Rad

Nach dem Wüstenstädtchen Rock Springs in Wyoming war für uns das nächste Etappenziel Utah nicht mehr weit. Der Weg direkt gen Süden hatte es aber in sich, Utah muss man sich wohl verdienen dachten wir uns. Wir folgten dem kleinen und sehr schwach befahrenen Highway 191 via Flaming George und über die Bergkette „Uinta Mountains“ (mit Bergen über 4000 m) nach Vernal in Utah. So wie Utah anfing blieb es auch für uns: Überaus große Kontraste der Landschaft mit heftigen und langen Steigungen, hohen Pässen und oft toller Einsamkeit. Bisher sind wir in den 14 Fahrtagen in Utah gute 1000 km mit fast 10.000 Höhenmetern gefahren

USA – Rocky Mountains via Liegerad

USA – Rocky Mountains via Liegerad

Missoula in Montana verließen wir mit dem Wissen: Bald kommen wir nicht mehr aus dem Pässe zählen heraus. Unsere Route sollte mehr oder weniger gen Süden, und damit immer an bzw. durch die Rocky Mountains führen. Steigungen mit unseren Liegerädern sind so eine Sache, bis 5 % Steigung ist alles kein Problem, alles über 8 % ist schlicht hässlich (auch dank der meist rund 50-60 kg schweren Rädern). Uns fehlt das – im Vergleich zu normalen Fahrrädern – das „Aufstehen“, also das Körpergewicht einzusetzen, und somit muss alles aus den Oberschenkeln kommen. Aber auch hier zeigte sich mal wieder schnell für uns, wie extrem die Psyche